Impressum, AGB

Impressum
rotpunktschule
Michael Hoffmann
Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
Rubensstraße 7, 85521 Ottobrunn
Telefon: (089) 6971380
Telefax: (089) 68092880
Email: 

Veranstalter
Veranstalter ist der jeweilige Rechnungssteller, im Fall direkt gebuchter Trainings also der Trainer. Ansonsten die Rotpunktschule.

Bankverbindung
Michael Hoffmann 
KSK München Starnberg
BLZ: 702 501 50
Konto: 98 39 218
Iban: DE23 7025 0150 0009 839 218
Bic: BY LADE M1 KMS

Gruppengröße, Leiter, Dauer
Bei individueller Buchung eines Trainers beträgt die Gruppengröße maximal sechs Personen. Ort und Dauer des Trainings werden mit dem Trainer vereinbart.
Bei zentral angebotenen Veranstaltungen beträgt die Gruppengröße vier bis sechs Teilnehmer pro Trainer/Bergführer. In der Regel leitet der angegebene Trainer/Bergführer die Veranstaltung. Es besteht aber kein Anspruch auf einen bestimmten Leiter. Die täglichen Trainingszeiten werden vor Ort vereinbart. Mehrtägige Veranstaltungen enden am letzten Tag gegen 15 Uhr.

Rücktritt
Rücktritt ist nur schriftlich möglich und gilt ab dem Tag, an dem die Mitteilung bei der rotpunktschule eingeht. Bei Rücktritt bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn entsteht eine Bearbeitungsgebühr von € 60.–. Bei Rücktritt vom 29. bis 14. Tag vor Beginn 50% der Führungs-, Schulungs- oder Betreuungskosten; danach 70%.
Bei Rücktritt während der Veranstaltung erfolgt keine Rückzahlung. Kann der gebuchte Platz von Ihnen weiter vermittelt werden, entsteht lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 30.–
Bei ungenügender Teilnehmerzahl ist die Rotpunktschule berechtigt, die Veranstaltung bis zum siebten Tag vor Beginn abzusagen. In diesem Fall erhalten Sie alle geleisteten Zahlungen vollständig zurück.

Haftung
Die Rotpunktschule haftet ausschließlich im Rahmen der bestehenden Haftpflichtversicherung nach den gesetzlichen Bestimmungen für Personen-, Sach- und Vermö gensschäden (Deckungssumme € 3.000.000), die auf ein Verschulden der Schule oder einer mit der Leitung der Veranstaltung betrauten Person zurückzuführen sind.
Von gesetzlichen Haftpflichttatbeständen abgesehen, erfolgt die Teilnahme auf eigene Gefahr. Reiserücktritt-, Haftpflicht-, Unfall- und Auslandskrankenversicherung sind Sache des Teilnehmers. Da alle Fremdleistungen direkt bei den jeweiligen Leistungsträgern bezahlt werden, ist ein Sicherungsschein nach §651k BGB nicht erforderlich.

Gebietswechsel und Risiko
Bei Outdoorveranstaltungen bleibt es dem Trainer/Bergführer vorbehalten, das Gebiet witterungsbedingt oder im Falle unvorhersehbarer Umstände zu wechseln. Generell beinhaltet Klettern auch Gefahren. In diesem Zusammenhang übernimmt jeder Teilnehmer eine seinem Wissen und Können angemessene Eigenverantwortung.